Saisonberichte der Teams (unser Pressebericht)

Turnverein Eitorf 1894 e.V. – Abteilung Volleyball

Im Schatten des Gesamtvereins, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feiert, ist 2019 eigentlich auch für die Volleyball-Abteilung ein besonderes Jahr: Immerhin wird nunmehr seit 50 Jahren Volleyball in Eitorf gespielt. Sportlich begangen kann dieser Moment aufgrund der weiterhin äußerst angespannten Hallensituation aber leider nicht werden – vielleicht können wir im nächsten Jahr ein „50plus-Turnier“ austragen und mit den befreundeten Vereinen feiern.

Volleyball wurde aber in der letzten Saison trotzdem gespielt und auch in der nächsten Saison nehmen voraussichtlich wieder zwei weibliche Jugendmannschaften, zwei Leistungsmannschaften und zwei Betriebs- und Freizeitteams am Spielbetrieb teil.

Im Einzelnen ist folgendes aus den Mannschaften zu berichten:

Weibliche U14  (Oberliga)

Die letzte Saison war für die jüngsten in unserer Abteilung ein großes Experiment. Die Mannschaft der Jahrgänge 2006 und jünger startete das erste Mal in der Oberliga. Hier mussten die Mädels gegen Volleyball-Hochburgen wie Aachen, Bonn und Much bestehen.

Wie in allen anderen Mannschaften litt natürlich auch die U14 unter den begrenzten Trainingsmöglichkeiten. Auch mussten die Heimspiele abgegeben werden, da die Halle in Mühleip für diesen Wettbewerb nicht spieltauglich ist. Aber die hochmotivierten Spielerinnen konnten sich alle gewaltig verbessern und gut in der Klasse mithalten, obwohl viele relativ frisch mit Volleyball begonnen haben.

In der neuen Saison sind aber nur noch die Jahrgänge 2007 und jünger zugelassen. Daher musste ein Großteil des Kaders in die U16 „aufsteigen“, so dass nunmehr nur noch 6 Mädels für die nächste Saison zur Verfügung stehen. Daher wäre es schön, wenn sich noch personelle Verstärkung finden würde.  Alle Mädchen, die nach 2006 geboren sind und Lust haben, diese fantastische Sportart kennenzulernen und weiterzuspielen, sind herzlich eingeladen, mal beim Training vorbeizukommen. Derzeit trainiert die U14 dienstags von 16.00 – 17.30 Uhr und freitags von 17:45 – 19.00 Uhr in Mühleip.

Weibliche U16 (Oberliga)

Das Training unserer U16-Mannschaft findet zur Zeit samstags von 10:00 – 12:00 Uhr in Herchen statt. Alle Mädchen, die nach 2004 geboren sind und Lust haben, den tollsten Mannschaftssport auszuprobieren, sind gerne eingeladen, beim Training vorbeizukommen.

Damen I (Bezirksliga) – stellt sich vor:

Nach dem Motto: „Teamgeist, Technik und Taktik“ bedeutet Volleyball für uns mehr als nur große Spielerinnen auf dem Feld.
Nach unserem guten Mittelfeldplatz in der letzten Saison, kämpfen wir in der kommenden Saison um jeden Punkt und um jeden Satz, um die Tabellenspitze zu erklimmen. Um dieses Ziel zu erreichen ist das Training eine wichtige Komponente.
Dieses findet für uns zweimal die Woche in Herchen, teilweise auch in Mühleip statt – aus gekannten Gründen. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an die Gemeinde Windeck, für die unbürokratische und schnelle Hilfe in der letzten Saison!
Trotz, oder gerade wegen dieser unglücklichen Trainingssituation, wächst das Team immer enger zusammen, welches aus langjährigen Spielerinnen, Neulingen und Vereinswechslerinnen besteht.
Dieser Zusammenhalt bildet eine zweite wichtige Komponente, um das Team voranzubringen. Diesen stärken wir gerne im anstehenden Trainingslager, abends bei einem Kölsch, oder im Sommer auf dem Beachfeld und nicht nur in der Sporthalle.
Wir suchen auch jederzeit neue, motivierte Spielerinnen, die unser Team unterstützen und freuen uns über frischen Wind. Vielleicht ist unser Verein auch das richtige für Dich!

Damen II (Bezirksklasse) – Neubeginn vor einem Jahr:

Nachdem die ehemalige Damen II nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen wollte, wurde diese neue Mannschaft ins Leben gerufen: Zusammengewürfelt aus Jugendspielern, Anfängern und den Verbliebenen aus der alten Mannschaft.
Schnell entwickelten sich aber ein hervorragender Teamgeist und eine gute Harmonie, trotz der teilweise großen Altersunterschiede. Prägend in der letzten Saison aber auch in der D2 die geringen Trainingsmöglichkeiten – teilweise nur einmal monatlich. Auch dem geschuldet, hatten wir am Saisonende nur einen Sieg auf unserem Konto.
Mit einem neuen Termin in Herchen geht es jetzt aber mit viel Disziplin, Koordination- und Techniktraining und natürlich auch viel Spaß Richtung neue Saison. Alle wollen auf dem Erlernten und den Erfahrungen aufbauen und mit viel Engagement die neue Saison deutlich besser abschließen.
Trainiert wird freitags von 19.00 – 21.00 Uhr in Herchen sowie sonntags von 12.00 – 14.00 Uhr in Mühleip. Neue Spielerinnen sind jederzeit zum Probetraining willkommen!


BFS-Mixed  (Bezirksklasse)

Unter widrigen Umständen begann die Saison 2018/19, da die Voraussetzungen für Training und Ligaspiele aufgrund der gesperrten Sporthallen in Eitorf nicht sonderlich gut waren. Hinzu kamen personelle Engpässe, die uns dazu gezwungen haben, viele Spiele zu verschieben oder gar abzusagen.
Diese Situation besserte sich dann aber, da wir während der laufenden Saison personell durch die Hobby Herren und „alte“ neue Spieler/innen unterstützt wurden.
Dies machte sich auch in den Ergebnissen bemerkbar. Verloren wir noch unsere ersten 7 Begegnungen, konnten wir im Anschluss 4 Siege und zwei knappe 2:3 Niederlagen, die uns jeweils einen Punkt einbrachten, verbuchen.
Obwohl wir nur sehr wenige Trainingseinheiten hatten, in denen wir mit der ersten Sechs trainieren konnten, wussten wir in den Ligaspielen phasenweise zu überzeugen und konnten teils gute Leistungen zeigen.
Da es derzeit noch nicht 100 prozentig klar ist, ob und wie es in der kommenden Saison mit dem Spielbetrieb weitergeht, rufen wir hiermit nochmal alle auf, die gerne den Volleyball über die Schnur befördern möchten, sich bei uns zu melden oder einfach mal beim Training vorbeizuschauen. Trainingszeit wäre freitags von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Sporthalle in Mühleip. Wir würden uns sehr freuen.

BFS-Herren  (Bezirksklasse) – Die Sterne standen alles andere als gut in der Saison 2018/2019

Die Nachricht über eine kleine Verzögerung bei der Sanierung der Halle im Siegpark im Sommer 2018 nahmen wir mal so hin und fragten befreundete Vereine, ob wir uns mit Freundschaftsspielen auf die neue Saison bei ihnen vorbereiten können. Somit starteten wir mit einem Sieg beim ersten Punktspiel. Mit einem großen und motivierten Kader sahen wir freudig in die neue Saison und waren frohen Mutes.
Eine bis jetzt andauernde Schließung der Sporthalle und somit kaum Möglichkeiten zum Trainieren gepaart mit einer großen Verletzungswelle in 2018 (5 x Knie; weiterhin gute Besserung an der Stelle), brachte uns in eine Situation die mit einem Schiffbrüchigen verglichen werden könnte. Wir kämpften ums Überleben als Mannschaft und versuchten nicht unterzugehen. Es konnte zwar kein Spiel mehr gewonnen werden in der laufenden Saison, jedoch waren die Spiele zumindest weiten teils auf Augenhöhe.
Wir als Mannschaft planen bereits für die neue Saison 2019/2020, sind hoch motiviert, wollen an unseren Defiziten arbeiten, nur ob wir noch eine Saison ohne Halle durchhalten steht in den bereits genannten Sternen.

Mehr Infos findet man auch unter www.tv-eitorf-volleyball.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.